Forerunner oder Fenix?
GPS-Uhren,  Tech

Garmin Forerunner 955 Solar oder Fenix 7 Solar Sapphire?

Letztes Jahr habe ich einen Testbericht über meine Garmin Fenix 7 Solar Sapphire geschrieben. Wenige Monate später hat Garmin mit dem Forerunner 955 Solar eine Uhr auf den Markt gebracht, die auf den ersten Blick technisch identisch und deutlich günstiger ist.

Schaut man etwas genauer hin, gibt es kleine Unterschiede bei den beiden Premium-Sportuhren. Ein Vergleich mit der Fenix 7 Solar ohne Sapphire Glas bietet sich hier nicht an, da diese keine Mehrfrequenz-Positionsfindung hat.

Verarbeitung & Display

Das Gehäuse der Forerunner 955 besteht aus faserverstärkten Polymer und hat ein sehr angenehmes Gewicht von 53 Gramm. Beim Display mit Touchscreen setzt Garmin auf das bekannte MIP-Display, welches mit 260×260 Pixel nicht sonderlich hochauflösend ist.

Die Lünette der Fenix 7 Solar Sapphire ist aus Titan und das Display aus Sapphire-Glas, wiegt aber auch 73 Gramm. Die 20 Gramm Gewichtsunterschied machen sich bemerkbar. Durch das Sapphire-Glas spiegelt das Display der Fenix ein wenig dunkler und spiegelt ein wenig mehr.

Der Forerunner 955 Solar ist sicherlich keine schlecht verarbeitete Uhr. Durch das Plastikgehäuse ist der Forerunner angenehmer zu tragen, aber die vergleichsweise robuste Bauweise der Fenix ist noch einmal eine Klasse besser.

Hier sieht man, dass der Forerunner eher eine klassische Laufuhr ist und die Fenix 7 eine Outdooruhr.

Fenix 7 Solar Sapphire
Die Fenix 7 Solar Sapphire

Sensoren

Beide Uhren verfügen über zahlreiche identische Sensoren. Neben GPS, Glonass und Galileo ist auch eine Mehrfrequenz-Positionsfindung an Bord. Auch die Sensoren für die Herzfrequenzmessung sind identisch. Bei der Genauigkeit der Sensoren gibt es keine nennenswerten Unterscheide.

ANT+, WLAN, NFC, Bluetooth etc. gehören bei beiden Uhren zur Standardausstattung.

Navigation

Der Forerunner 955 Solar verfügt auch über Offline-Karten mit Navigationsfunktionen. Auf den zweiten Blick gibt es aber kleine Unterscheide zu der Fenix 7 Solar Sapphire.

Bei zweimaligen Tippen auf die Karte, zoomt die Fenix in die Kartendetails. Bei einem etwas längeren Druck auf die Karte, kann man sich zu der frei gewählten Position navigieren lassen. Bei der Forerunner 955 Solar gibt es diese Funktion nicht und man muss sich durch das Navigationsmenü wühlen.

Außerdem verfügt die Fenix über vorinstallierte Skikarten und einer NextFork™ Navigation.

Funktionen

Anfangs hatte nur der Forerunner einen Laufkalender und den HRV-Status. Inzwischen haben alle aktuellen Fenix-Modelle diese Funktionen via Update bekommen. Das Benutzermenü, einige Widgets etc. unterscheiden sich an manchen Stellen optisch ein wenig im Detail.

Natürlich sind beide Uhren sehr gut zum Schwimmen geeignet. Mit einen minimalen Unterscheid: die Fenix bis 10 ATM (100 Meter) wasserdicht, der Forerunner 955 Solar nur bis 5 ATM (50 Meter).

Bei den Golf-Funktionen hat die Fenix 7 ein wenig die Nase vorn und kann einen etwas besseren Funktionsumfang bieten.

Letzen Endes ist der Funktionsumfang nahezu identisch.

Akkulaufzeit

Durchschnittlich hat die Fenix 7 Solar Sapphire eine 2 bis 3 Tage längere Laufzeit als der Forerunner 955 Solar. Wenn es darum geht das Maximale an Laufzeit aus der Uhr herauszuholen, ist die Fenix 7 im Expedition-Modus klar vorne.

Das Solarmodul befindet sich bei beiden Uhren um das Display. Bei einer Beleuchtungsstärke von 50.000 Lux soll sich die Akkulaufzeit um 3 Stunden verlängern. Zum Verständnis: Im Sommer bekommt sind bei wolkenfreiem Himmel bis zu 100.000 Lux möglich, an trüben Wintertagen ca. 3.000 Lux.

Beim Forerunner und der Fenix muss man sich keine großen Gedanken um die Akkulaufzeit machen. beide Uhren eigenen sich hervorragend für lange Aufzeichnungen.

Forerunner 955 SolarFenix 7 Solar Sapphire
Display33 mm MIP Display mit 260×260 Pixel33 mm MIP Display mit 260×260 Pixel
Größe46,5 x 46,5 x 14,4 mm47 x 47 x 14.5 mm
Gewicht53g73g
MaterialFaserverstärktes PolymerTitan
Speicher32GB32GB
Akkulaufzeit Smartwatchmodus15-20 Tage18-22 Tage
Akkulaufzeit GPS Modus20 Stunden 23 Stunden
UltraTrac-Modus80 Stunden136 Stunden
Strecken- und wetterspezifische
Lauf-Prognose
Ja Demnächst (via Update)
Schwimmen5 ATM10 ATM
Zahlreiche Golf-FunktionenNeinJa
UVP Garmin:649,99€899,99€
Straßenpreis: ab ca. 550€ ab ca. 720€

Fazit

Technisch unterscheiden sich der Forerunner 955 Solar und die Fenix 7 Solar Sapphire kaum. Nur im Detail sieht man, dass sich die Fenix etwas mehr an Outdoor-Enthusiasten richtet.

Wer viel Wert auf ein sehr robustes Gehäuse, bruchfestes Glas und Optik legt, dem bliebt nur die Fenix. Dafür ist die Uhr aber gleich 250€ teurer.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: